Am 26. Februar ist der Zürcher Jazzpianist Buddha Scheidegger im Alter von 79 Jahren verstorben. Der Musiker, der im Hauptberuf Jurist war und als Staatsanwalt und Oberrichter tätig war, leitete seine eigene, ausgezeichnet besetzte Band, die “Gamblers”. Sein Herz schlug jedoch vor allem für den Soloklavierstil Harlem Stride Piano. Seine grossen Vorbilder waren der US-Amerikaner Joe Turner (der Pianist…) sowie der Schweizer Henri Chaix. Buddha pianistisch ergiebigster und auch erfolgreichste Zeit hat er im Klavierduo mit Mike Goetz.

Buddha Scheidegger ist auch auf insgesamt 3 Downtown Tonträgern zu hören.